Zum Inhalt Zum Hauptmenü

B.One: Das Tor zur vernetzten Welt

Die neue B.One Plattform der Minol-ZENNER-Gruppe bündelt mehr als 70 Lösungen aus den Bereichen Smart Building, Smart City und Smart Mobility für unterschiedliche Zielgruppen.

August 2021 Wie lassen sich Gebäude, Industrieanlagen, Quartiere und Städte zeitgemäß managen? Indem man sie mittels IoT vernetzt und über Cloud-Lösungen steuert. Die passende Plattform dafür hat die Minol-ZENNER-Gruppe jetzt vorgestellt. B.One bündelt mehr als 70 Lösungen aus den Bereichen Smart Building, Smart City und Smart Mobility.

Die Plattform ist das Tor zur gesamten Produkt- und Servicewelt der Unternehmensgruppe. Wie aus einem Baukasten können die Kunden – darunter Immobilienverwalter, Energieunternehmen und Städte – verschiedene Services wählen und kombinieren. So entstehen neuartige Komplettlösungen, die Gebäude und Städte energieeffizienter, aber auch sicherer, nachhaltiger und lebenswerter machen.

B.One ist ein Gemeinschaftsprojekt der traditionsreichen Unternehmen der Minol-ZENNER-Gruppe sowie seiner innovativen Start-Ups und Spin-Offs aus dem IoT- und Energieumfeld. „Diese enge Kooperation ermöglicht uns eine 360-Grad-Sicht auf die aktuellen Herausforderungen im Immobilien-, Quartiers- und Stadtmanagement. Unsere Unternehmen bündeln ihr Know-how, um die entsprechenden Prozesse zu digitalisieren und die Arbeit vieler Marktakteure zu vereinfachen“, erklärt Alexander Lehmann, CEO der Minol-ZENNER-Gruppe.

Vier Zielgruppen, eine Plattform

Das gesamte Lösungsportfolio umfasst vier Bereiche:

B.One City bietet digitale Infrastrukturen für Stadtwerke, Energieversorger und Städte. Mit ganzheitlichen IoT-Lösungen, intelligenter Messtechnik und moderner Kommunikationstechnologie entsteht eine große Bandbreite an Lösungen. Das Portfolio reicht von der Mehrspartenauslesung über Elektromobilität und Sharing bis hin zu Smart City-Anwendungen wie der intelligenten Straßenbeleuchtung.

B.One Living beinhaltet Services, Plattformen, Apps sowie Mess- und IoT-Dienstleistungen für die digitale Verwaltung von Immobilien. Kurzum: Mit B.One Living wird das Wohnen smarter, sicherer und nachhaltiger. Das spart nicht nur Eigentümern, Vermietern und Verwaltern Zeit, sondern ist auch komfortabler für die Hausbewohner.

B.One Industry ist ein digitaler Baukasten mit IoT-, Business-Intelligence- und Mobilitätslösungen für Industrie, Gewerbe und Logistik. Von der Fuhrparkanalyse über die smarte Baustelle bis hin zum LoRaWAN-Netzbetrieb bietet B.One Industry maßgeschneiderte Anwendungen.

B.One Community bietet Raum für den gegenseitigen Austausch. Universitäten, Forschungseinrichtungen und IoT-Profis treffen hier auf Gleichgesinnte, mit denen sie eigene Anwendungsfälle entwickeln und umsetzen können. Auch IoT-Neulinge, die in das Thema einsteigen möchten, sind herzlich willkommen.

Service aus dem Baukasten

B.One funktioniert nach dem Baukastenprinzip: Alle Lösungen aus dem Portfolio können einfach miteinander kombiniert werden – von den Mehrwertdiensten Minol Connect Insights rund um Immobilien über die Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge bis hin zu smarter Müllentsorgung. Die Nutzer der Plattform können sich von dem großen Leistungsangebot inspirieren lassen und genau die Lösungen zusammenstellen, die ihre Anforderungen erfüllen. Das moderne und übersichtliche Design sowie die farblichen Kennzeichnungen vereinfachen die Suche.

Außerdem können angemeldete Nutzer sich unter „My B.One“ einloggen und von dort aus auf alle gebuchten Plattformen zugreifen. B.One bietet darüber hinaus eine breite Auswahl an Schnittstellen und ist problemlos mit anderen Systemen kompatibel. Die Lösungen sind somit auch mit Angeboten anderer Anbieter kombinierbar.

Mehr Informationen unter www.b-one.cloud